Dienstag, 27. September 2011

Die ersten Mojos ...

............sind mir von der Nadel gehüft .
Ich fand die Dinger ja immer superhässlich ,bis ich sie angezogen am Fuss gesehen habe.
Nun musste ich sie unbedingt auch mal versuchen. Hier das Ergebnis...



Ich habe sie aus der roten selbstgefärbten Sockenwolle gestrickt, die ich neulich von Anke ertauscht habe.
Sie sitzen super am Fuss und sind sehr angenehm zu tragen.
Drum habe ich auch schon das nächste Paar auf den Nadeln.

Kommentare:

  1. Hallo Silke,

    Du beschreibst es genau und nun bist Du auch fasziniert.
    Was mir so gut gefällt ist die Fernsehtauglichkeit des Musters, ich muss nicht dauernd zählen und schauen, so bekomme ich den Film mit. Mittlerweile habe ich so einige schon gestrickt.

    Die sehen total gut aus

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Was ich noch sagen wollte, noch hübscher werden sie, wenn Du bei der Spitze pro Nadel 5 Maschen behälst und dann mit dem Maschenstick verschließt, auf Youtube findest Du das Video dazu, 3mal schauen dann kannst Du mitarbeiten, sieht richtig klasse aus.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Huhhhuuu Silke,

    schön deine neuen Socken. Ich bin immer wieder auf's Neue fasziniert, was du alles kannst.Und jedes einzelne Hobby sieht immer richtig klasse aus uuuund sehr sorgsam verarbeitet...Uuuuuuund, die Kürbisspeise, musst du echt mal machen, schmeckt einfach himmlisch.ich könnte mir gut vorstellen, dass auch Putenstreifen lecker dazu schmecken....

    Liebe Grüsse
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    Vielen Dank, für den Tip.
    Ich habe allerdings so einen langen, vorstehenden großen Onkel, da brauche ich die spitzere Spitze, sonst habe ich immer das Gefühl, ich stoße vorne an-lach-!

    Liebe Stefanie,
    vielen Dank, für Dein Lob!
    Putenstreifen sind bestimmt lecker zum Süppchen!!
    Liebe Grüße, von Silke

    AntwortenLöschen
  5. Die sind dir super gelungen . ;o)))
    LG Luna

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...