Montag, 31. Oktober 2011

Halloween


Halloweengedicht

Da grinst ein brennendes Kürbisgesicht,
ob du dich fürchtest oder auch nicht.
Dahinter spuken bleiche Gespenster,
sie schreien und jaulen, pochen ans Fenster.
Am ganzen Haus ein wildes Geklopf',
draussen tanzt ein wuester Wuschelkopf.
Grüne Augen blitzen durch das Dunkel,
im Hintergrund ein grausliches Gefunkel.
Öffne die Tür nur einen kleinen Spalt,
reich etwas Süsses der bösen Gestalt,
dann klingt Gelächter und "Dankeschön,
im nächsten Jahr wirst du uns wieder seh'n!"

Annegret Kronenberg

Kommentare:

  1. Hahaha,

    jetzt lese ich das, wie cool ist das denn?
    Toll Silke, so ein schönes Gedicht zu Halloween!!1

    Liebste Grüße
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Chrissie,
    ich finde es auch total niedlich.
    Liebe Grüße, von Silke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...